Navigation

24.09.2020 Standpunkte

Nach langer, langer Zeit, war ich endlich mal wieder in Bad Mergentheim unterwegs.

Mit einem hauseigenen Bus fuhr ich zusammen mit anderen Bewohnern und zwei Mitarbeitern der Tagesstrukturierung nach Bad Mergnetheim. Los ging es nach dem Mittagessen. Während der Fahrt haben wir uns darüber unterhalten, wie schön es ist, endlich mal wieder in die Welt rauszukommen. Für mich war es eine große Überraschung, dass ich mitfahren konnte, denn ich war für diese Fahrt gar nicht angemeldet. Das hat nur geklappt, weil ein anderer Bewohner an dem Termin nicht konnte. 

In Bad Mergentheim haben wir uns erst einmal in zwei Gruppen aufgeteilt, um in Ruhe unsere Besorgungen machen zu können. Natürlich mußten wir in den Geschäften einen Mund-Nasenschutz tragen, wie alle anderen auch. Ich selber hatte gar nicht vor, etwas Bestimmtes zu kaufen, ich wollte einfach nur mal schauen, was es so gibt. Mir ist aufgefallen, dass im Vergleich zu früher gar nicht so viele Leute unterwegs waren. Oft haben sie auch gar nicht fröhlich geschaut. Ich habe mich gefragt, warum ich das so empfinde und ich glaube, das liegt an den Coronazeiten und weil man die Gesichter wegen der Masken nicht so gut sehen kann.

Zwischendurch haben wir uns alle zum Kaffeetrinken verabredet. Im Cafe mussten wir vor der Bestellung erst mal ein Formular ausfüllen. In das muss man die Namen, eine Telefonnummer, die Tischnummer und Uhrzeit vom Aufenthalt eintragen.

Nach dem Kaffeetrinken bin ich nicht mehr in Geschäfte gegangen, sondern habe in der Fußgängerzone kleine Runden gedreht und geschaut, was so los ist. Bevor wir wieder zurück nach Krautheim fuhren, haben wir uns in der Innenstadt noch einmal getroffen, um in einem Restaurant zu essen. Es war schön, dass wir draußen sitzen konnten. Wegen der Abstandsregelungen mußten wir uns auf zwei Tische verteilen. Wir saßen in der Nähe einer Kirche und als die Abendglocken leuchteten, war das wie Musik in meinen Ohren. Ich habe mich auch sehr gefreut, dass wir beim Essen Zeit hatten und uns in Ruhe unterhalten konnten.

Mir hat alles viel Spaß gemacht, auch weil das Wetter mitgespielt hat, und es schön sommerlich warm war.

Euer Alberto


238 Aufrufe

0 Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare

Kommentar hinzufügen