Navigation

06.08.2021 Standpunkte

Mein Erfahrungsbericht

Mein Name ist Niklas Fischer. Ich bin 17 Jahre alt und habe ein Praktikum im Eduard-Knoll-Wohnzentrum in Krautheim absolviert. In dieser Einrichtung Leben Menschen mit körperlichen Einschränkungen. Am Anfang meines Praktikums war ich sehr nervös, denn das war meine erste längere Erfahrung mit Menschen mit körperlichen Einschränkungen. Dies hat mich zuerst sehr beschäftigt. Meine Erfahrungen dort waren jedoch sehr sehr positiv und ich habe verstanden, dass es überhaupt nicht nötig ist, diese Menschen zu bemitleiden. Die Bewohner, das Pflegepersonal und auch die anderen Betreuer in der Tagesstrukturierung sind wirklich sehr freundlich, höflich und verständnisvoll  gegenüber mir gewesen. Am meisten freute ich mich, wenn ich den Bewohnern helfen konnte und sie sich darüber freuten, weil es mir sehr wichtig ist, anderen Menschen zu helfen. Man merkte, dass die Bewohner gerne dort sind, sie lachen, sprechen miteinander und sind glücklich, trotz ihrer körperlichen Einschränkungen, das war ebenfalls eine tolle Erfahrung. Diese beweist nämlich, dass egal was passiert man weiter glücklich durchs Leben gehen kann und niemals aufgeben sollte. Pflegeberufe werden vor allem in der Zukunft immer wichtiger und es ist wichtig, dass es wieder mehr Menschen gibt, die solche Berufe ausüben. Ich kann jedem der einen Beruf in diesem Bereich erlernen möchte, oder ein Praktikum in diesem Bereich machen möchte das Eduard-Knoll-Wohnzentrum in Krautheim wärmstens empfehlen.

804 Aufrufe

1 Kommentare

Andrea Jacob schrieb am 06.08.2021 - 15:24 Uhr

Hallo Niklas! Ein schöner Bericht, und ich freue mich, dass es dir bei uns gefallen hat... ich wünsche dirr alles Gute und vielleicht sehen wir uns wieder.


Kommentar hinzufügen