Navigation

01.06.2022 Freundeskreis

Nach der Arbeit bin ich immer mit einem Lächeln nach Hause gefahren

Mein Name ist Joleen Cremer, ich besuche die 8. Klasse der Brüder-Grimm-Schule in Künzelsau und durfte für 8 Tage ein Schulpraktikum in der Tagesstrukturierung im Eduard-Knoll-Wohnzentrum absolvieren.

Von Anfang an habe ich mich sehr wohl gefühlt, da mir Alle das Gefühl gegeben haben, als wäre ich schon immer dabei. Die Betreuer sind total entspannt und cool, trotzdem sind sie sehr konsequent, offen und ehrlich. Auch mit den Bewohnerinnen und Bewohnern habe ich mich gleich sehr gut verstanden, sie sind sehr offen, sagen ihre Meinung und sind sehr ehrlich.

Jeden Tag war etwas anderes los, es wurde nie langweilig. Wir haben viel gespielt und auch sehr viel zusammen gelacht.

Ich bin sehr froh, dass ich dieses Schulpraktikum gemacht habe. Für mich war es eine absolute

Bereicherung, und ich habe mir vorgenommen, immer wieder mal vorbei zuschauen. Ich bin nach der Arbeit immer mit einem Lächeln nach Hause gefahren, egal wie anstrengend es war.

Vielen Dank, dass ich da sein durfte und herzliche Grüße.

Eure Joleen Cremer


178 Aufrufe

0 Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare

Kommentar hinzufügen