Navigation

26.10.2022 HIU

Wo kommt unser Mittagessen im Kindi her?

Am Mittwoch, den 26. Oktober 2022 war unser Haus von Kinderlachen erfüllt.

Die Kinder vom Kindergarten Westernhausen kamen in das Eduard-Knoll-Wohnzentrum (EKWZ), um herauszufinden, woher ihr warmes Mittagessen jeden Tag kommt.

In drei Gruppen begutachteten und inspizierten die Kleinen, ausgestattet mit Schürze und Kochmütze, zusammen mit unserem Koch die Küche.

Besonders interessant fanden sie, dass es eigens für Eier einen Kühlschrank gibt.

Auch in der Spühlküche betrachteten die Kinder begeistert die für sie rießige Spülmaschine.

„So eine ist auch in unserer Sporthalle“ stellte ein Kind fest.

Mega groß erschien den Kindern das Kühlhaus, in das man sogar hineinlaufen kann. Übergroß fanden sie auch die Konservendosen im großen Vorratsraum. Dort entdeckten sie Trinkerchen, welche der Koch ihnen dann zum Schluss der Führung überreichte.

Parallel bekamen die Kinder die Möglichkeit unsere hauseigene Wäscherei zu besichtigen, in der die große Waschmaschine besonders spannend war.

Ein Mitarbeiter zeigte sein Handwerk als Schneider an einer der vielen Nähmaschinen.

„Meine Mama kann auch nähen“ sagte ein Kind.

Ein anderes fügte hinzu: „Nächstes Mal bringe ich meine kaputte Hose mit“.

Natürlich gab es dann noch leckeres Mittagessen aus der besichtigten Küche. Begeistert wurden die Teller leer geputzt, vor allem die Grießsuppe war der Hit.

Kurze Verschnaufspause hatten die Kindergartenkinder bei einem Spaziergang um´s Haus. Hier konnten sie ihrem Bewegungsdrang bei schönem Herbstwetter freien Lauf lassen.

Die restlichen vorgesehenen zwei Stunden verbrachten die Kinder zusammen mit Bewohnern des Wohnzentrums. An drei Stationen spielten, malten und bastelten sie. Alle hatten ihren Spaß.

Als kleines Dankeschön überreichten die Kinder Nadine Wiese, Geschäftsführerin des EKWZ, ein selbst gestaltes Bild.

Fröhlich und zufrieden machten sich die Kinder am späten Nachmittag mit dem Bus auf den Heimweg.

Wir haben uns sehr über den Besuch des Kindergarten Westernhausen gefreut und dass wir ihnen unser Haus zeigen konnten.

275 Aufrufe

1 Kommentare

jutta schrieb am 27.10.2022 - 19:12 Uhr

Es war eine schöne abwechslung.


Kommentar hinzufügen