Navigation

26.08.2010 Freundeskreis

Lagerfeuer hinterm EKWZ

Am Abend des 25. August 2010 wurde für die Bewohner hinter dem EKWZ zum ersten Mal ein Lagerfeuerabend gemacht.

Schon am Vormittag bereiteten unsere Hausmeister die Feuerstelle vor. Mit U-Steinen errichteten sie eine runde Feuerstelle. Wie gut, dass die Alte Mühle abgerissen werden soll, somit hatten wir genug Feuerholz.

Um 20:00 Uhr trudelten die Bewohner ein und auch die uns schon bekannte Sanne Kümmerer kam mit Gitarre und Rhythmusinstrumenten. Obwohl es noch nicht richtig dunkel, zündeten wir das Feuer schon an und sangen zusammen ein Begrüßungslied. Danach wurden Getränke ausgeteilt.

Als dann um ca. 21:00 Uhr die Dämmerung einsetzte wurde die Stimmung noch viel romantischer.

Es gab ein richtiges Wunschkonzert, denn die Bewohner konnten sich bei Sanne vom Volksliede über Gospel bis zu Pop und Rock alle möglichen Lieder wünschen. Beeindruckend war, dass Sannes Stimme über die ganzen zwei Stunden nicht versagte.

Es war wirklich erstaunlich, dass so viele Bewohner solange durchhielten, obwohl es natürlich bei unserem Lagerfeuer auch so war, dass man direkt am Feuer die Hitze kaum aushalten konnte und von hinten die kühle Nachtluft zu spüren bekam. Lediglich der Zivi der Öffentlichkeitsarbeit hatte schon frühzeitig seine dicke Winterjacke an.

Bedanken möchten wir uns bei den vielen Helfern. Zum Beispiel auch bei Regina Rudolf und Volker Raidt, die unermüdlich Feuerholz nachlegten. Dieser Abend war wirklich etwas ganz Besonderes. Hoffentlich war dies nicht das letzte Lagerfeuer, das hinter dem Haus stattfand.

Noch mehr Bilder

Steffen Vetter

3051 Aufrufe

2 Kommentare

Sabine Schüll schrieb am 27.08.2010 - 06:17 Uhr

Das war ein super-toller Abend! Ich bin total begeistert! Ich finde es so toll, das jetzt immer mal wieder abends im Heim so schöne Abende angeboten werden! So viel gelacht, wie an diesem Abend habe ich schon lange nicht. Es war eine lockere und lustige Runde. Mich hat auch die Funken, die in die Nacht hochgestiegen haben fasziniert. Es sah aus wie ein Feuerwerk. Ich konnte gar nicht genug bekommen. Durch das geknistert ging auf meiner Seite leider der Gesang mit Gitarre etwas unter, aber trotzdem fand ich es ein tolle Stimmung! Hoffentlich war das nicht das letzte Lagerfeuer in der Art! Übrigens hat unsere Pflegerin Christel auch tatkräftig mit "gefeuert"!!! Also - vielen Dank an die Helfer für diesen Abend!

Viele Grüße Eure Sabine Schüll


Biggi Gotthardt schrieb am 27.08.2010 - 14:00 Uhr

Es war wirklich etwas ganz Besonderes. Danke an alle Helfer und auch für das Ständchen. Eine Wiederholung wert.


Kommentar hinzufügen