Navigation

05.04.2016 Standpunkte

Annika's Schulprojekt


Annika, eine Auszubildende zur Heilerziehungspflegerin kam zu uns in die Öffentlichkeitsarbeit und fragte uns, ob wir ihr bei der Erstellung eines Back-und Kochbuches für ihr Schulprojekt helfen könnten.
Sie geht auf die
Fachschule für Sozialwesen.

Da wir im Büro für Öffentlichkeitsarbeit spezielle Computerprogramme haben, um so etwas zu erstellen, waren wir damit einverstanden und wollten aber wissen, für was sie das Back-und Kochbuch benötigt.

Andrea: Annika, wie kamst du überhaupt auf die Idee ein Back-und Kochbuch zu machen?

Annika: Bei dem Ganzen geht es ja um meine Abschlussprüfung und da wurde von der Schule vorgegeben, dass man sich mit den Bewohnern unterhalten soll und sie nach ihren Wünschen befragen sollte.
Dafür habe ich mich mit einigen Bewohnern zusammengesetzt und mit ihnen gemeinsam ein Brainstorming gemacht und alles aufgeschrieben.
Danach habe ich alle Anwesenden gefragt, wer denn dazu Lust hätte, an dem Projekt teilzunehmen.
Daraufhin haben sich einige jüngere Bewohner gemeldet.
Bei einem Teamgespräch mit meinen Kollegen und Kolleginnen von der Tagesstrukturierung, hatten wir dann die Idee, ein Back-und Kochbuch zu erstellen. Da es den interessierten Bewohnern teilweise schwer fällt zu lesen, war es für mich eine besondere Herausforderung die Rezepte und Zubereitungen mit wenig Worten und vielen Bildern zu erklären.

Andrea: Standen die Rezepte schon fest oder habt ihr euch gemeinsam dafür entschieden, was es überhaupt geben soll?

Annika: Als dann fest stand, dass wir ein Back-und Kochbuch machen wollen, habe ich mich mit den Teilnehmern zusammengesetzt und auch nochmal mit ihnen ein Brainstorming gemacht. Ich habe sie gefragt, was sie denn gerne mal wieder essen möchten und was ihr Lieblingsrezept ist.
Zum Schluss haben wir uns für Rezepte wie z.B. gefüllte Paprika oder auch Caipirinha (mit und ohne Alkohol) entschieden.

Für mich war es sehr hilfreich, dass du Andrea mich bei diesem Computerprogramm eingewiesen hast.

Andrea: Annika, du hast dich ja sehr schnell mit dem Programm vertraut gemacht und mir haben die Teile, die ich gesehen habe, sehr gut gefallen.
Da du ja gestern deine Präsentation gehabt hast, würde ich jetzt gerne noch wissen, wie lief deine Prüfung ab und konnten deine Teilnehmer etwas mit dem Back-und Kochbuch anfangen und haben sie es sofort verstanden?

Annika: Also meine Prüfung ist gut gelaufen und es hat mir sehr viel Spaß gemacht.
Die Teilnehmer und auch deren Eltern haben sich sehr über das Buch gefreut und haben sofort verstanden wie alles funktioniert.

Andrea: Wie lang hat jetzt das Ganze von der Idee bis zum fertigen Projekt gedauert?

Annika: Da ich zu dem Projekt auch immer sehr viel schreiben musste, zu jedem Teilnehmer und zu jeder Durchführung, hat das Ganze jetzt fast ein ganzes Schuljahr gedauert.
Aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt und ich hatte sehr viel Spaß dabei.

Andrea: Es freut mich, dass deine jetzige Prüfung so gut für dich gelaufen ist und ich drücke dir auch weiterhin die Daumen für die kommenden Abschlussprüfungen.

Eure Annika und Andrea


3750 Aufrufe

2 Kommentare

Andrea schrieb am 05.04.2016 - 17:23 Uhr

Was ist das denn für eine super Idee!!!! <3


Amos Ruwwe schrieb am 06.04.2016 - 13:24 Uhr

Hey Annika, ein Buch zu machen ist immer eine Menge Arbeit. Schön, das es allen gefällt. Wenn Du das Buch drucken möchtest gibt es eine wunderbare Möglichkeit es kostengünstig professionell zu erstellen. Schau mal hier nach http://www.wir-machen-druck.de/aktuelle-neuigkeiten.html Wenn Du mit dem Angebot nicht zurecht kommst und Hilfe brauchst, sag mir Bescheid. Viel Erfolg Amos


Kommentar hinzufügen