Navigation

09.03.2017 Standpunkte

April, April

Leider, leider, fällt dieses Jahr der 1. April auf einen Sonntag, sodass wir euch nicht in den April schicken können.

Trotzdem wollen wir euch an diesen Brauch erinnern und ermutigen, euch etwas Lustiges einfallen zu lassen. Vielleicht erinnert ihr euch auf der Suche nach einem passenden Scherz an eure Kindheit. Früher wurde man oft losgeschickt, etwas völlig Sinnloses zu besorgen. Da sollte man z.B. eine Tüte schwarze Kreide kaufen oder Ohwiedumm.

Sogar im Radio und Fernsehen werden und wurden lustige Meldungen verbreitet. Vor zehn Jahren ließ die ARD einmal in der "Tagesschau" verkünden, dass die berühmte Erkennungsmelodie der Nachrichtensendung künftig nicht mehr von einem Symphonieorchester live im Studio gespielt würde, sondern fortan nur noch vom Band kommen solle.

Ein Klassiker, wie das Uhrenvorstellen, bietet sich besonders an, wenn man die Hektik der Betroffenen beobachten kann.

Und mit: „Deine Hose steht offen“ oder „Du hast da was“ wurde wohl jeder schon mal reingelegt.

Ideen gibt es endlos, auch wenn man auf der Straße unterwegs ist. Man kann z.B. einem Autofahrer  signalisieren, dass er einen Platten hat. Aber auch Post-Its mit : „Sorry für den Kratzer, war keine Absicht“ auf der Windschutzscheibe von parkenden Autos zu paltzieren kann ganz unterhaltsam sein.  Es gibt sogar Apps mit der man Beulen in Fotos von Autos machen kann.

Wofür auch immer ihr euch entscheidet, es sollte nur so „lustig“ sein ,dass ihr selbst auch drüber lachen könntet. Und nicht vergessen das Rätsel aufzulösen.

Schreibt uns doch im Kommentarfeld eure besten Aprilscherze, oder auch welche, die total daneben gegangen sind.


2826 Aufrufe

1 Kommentare

Zier schrieb am 31.03.2017 - 11:26 Uhr

Leider ist ja der 1. April auf einem Samstag und so ist der Sonntag wohl im EKWZ ein Aprilscherz.


Kommentar hinzufügen